Home
Was ist ein Schwedenmeter
Der Schwedenmeter ist unter den Handwerkern der Holzbranche ein Begriff, wie sonst kein anderes Werkzeug. Er ist  der Gliedermassstab für die „Hölzigen“ schlechthin. Ein Schwedenmeter ist ein Qualitätswerkzeug höchster Güte, kein anderer Gliedermeter kann ihm punkto Qualität und Verarbeitung das Wasser reichen, sehen Sie dazu die Qualitätsmerkmale
Geschichte
Die Geschichte von Hultafors begann 1883, als der schwedische Ingenieur Karl-Hilmer Johansson Kollén die Herstellung von Gliedermassstäben begann. Er hatte die Vision, die besten Gliedermassstäbe der Welt herzustellen – ein Anspruch, an den wir uns bis heute halten. Zu der Zeit, als in Schweden das metrische System eingeführt werden sollte, erfand Karl-Hilmer Johansson Kollén einen Vergleichsmassstab, auf dem man die Messwerte des alten und des neuen Masssystems ablesen konnte.
Kurz danach entwickelte Kollén ein mechanisches Gelenk, mit Hilfe dessen der Massstab zusammengefaltet werden konnte. Diese Idee führte zu grossem Erfolg und war der Anfang von Hultafors.
Heute gibt es nur wenige Gebäude in Schweden, die nicht mit Hilfe Hultafors Gliedermassstäben gebaut worden sind, und man findet kaum einen Handwerker oder Heimwerker, der keinen in seinem Werkzeugkasten hat. Da wundert es auch nicht, dass der Name Hultafors zunächst mit Doppelmetern in Verbindung gebracht wird.

 

F. BRUNNER AG   Holzprodukte für die Werbung, Buttertalstr. 17, CH-4106 Therwil, Tel. 061 721 65 00 E-Mail:   info@f-brunner.ch